01-06-2016

Licat erhält die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach EN 9100: 2009, spezifisch für die Luft- und Raumfahrtindustrie.

Im Juni 2016 erhielt das Qualitätsmanagementsystem von Licat durch die R.I.NA., die Zertifizierung nach EN 9100. Der Hersteller von Präzisions- Getrieben und Komponenten hat somit die offizielle Bestätigung seines Status als “Spezialist für die Luft- und Raumfahrtindustrie“ erhalten.

 

Die Norm EN 9100 wurde speziell für Unternehmen entwickelt, die Komponenten für die Luft- und Raumfahrtindustrie entwickeln und fertigen. Die Konformität gemäß dieser Norm ermöglicht Licat sich selbst als Direktlieferant der aktiven Unternehmen in diesen Bereichen zu etablieren und sich für die Konstruktion von “fliegenden Teilen” zu bewerben. Die Zertifizierung nach EN 9100 erlaubt Licat seinen Marktanteil in der Luft- und Raumfahrt zu stärken und auszubauen.

Die Norm verlangt, dass Unternehmen und ihre Mitarbeiter, ihre Produkte in einer Art und Weise herstellen, die mögliche Risiken im Zusammenhang mit dem Einsatz in der Luft- und Raumfahrt minimieren. Die EN 9100 ist im Grunde eine Weiterentwicklung der Norm ISO 9001 für Prozess- und Risikomanagement und sie vertieft die Aspekte der Rückverfolgbarkeit, der Erstbemusterung F.A.I. (First Article Inspection) sowie der Planung und Überwachung des Produktionsprozesses.

«Diese neue Bedingung ermöglicht uns noch gezielter auf den Wachstumsmärkten der Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung bewegen zu können,» – sagte Davide Cucchi, Vertriebsleiter der Licat.«Wir sind nun in der Lage, proaktiv auf Neuakquise von Aufträgen mit Einhaltung der EN 9100 zu gehen. Das Ergebnis ist ein noch engagierterer Einsatz im Sinne von Qualität, der das Unternehmen auf allen Ebenen der Verantwortung einbezieht. Die Zertifizierung EN 9100 ist eher selten für einen Hersteller von Getrieben und Präzisionsgetriebekomponenten und bedeutet, dass Licat, mit über 55 Jahren Erfahrung, hoch motiviert ist, ihre Qualitätsstandards kontinuierlich zu verbessern, zum Nutzen aller Kunden, einschließlich in den Bereichen, die diese Zertifizierung nicht verlangen.»